update Akademie - AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Alle Anmeldungen zu Events, Referate, Workshops und Ausbildungen per Post, Fax, E- Mail oder Internet sind verbindlich.


Zahlung des Kursgeldes (Events, Workshops)

Nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung mit der Rechnung. Der dort aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Die verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

Die Kurszahlungen haben spätestens am ersten Kurstag zu erfolgen. Später erfolgte Zahlungen werden mit einer zusätzlichen Mahngebühr von 50 CHF verrechnet. Trifft die Zahlung erneut nicht spätestens 10 Tage nach Kursbeginn bei uns ein, erfolgt eine Mahngebühr von 100 CHF.

 

Kursorganisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Kurse zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse bei prozentualer Rückerstattung des Kursgeldes zu kürzen. Fällt eine Kursleitung aus, kann die Schulleitung einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen. Muss ein Kurs seitens update Akademie annulliert werden, werden bereits bezahlten Kurskosten rückerstattet, weitere Forderungen können nicht geltend gemacht werden.

 

Durchführung

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lernangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. rückerstattet oder an einen anderen Kurs angerechnet.

Bei Unterbestand einer Klasse kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir den Kurs unter Vorbehalt des Einverständnisses der Kursteilnehmenden durchführen, jedoch das Kursgeld entsprechend erhöhen oder, wo es sinnvoll ist, die Anzahl der Lektionen reduzieren.

 

Kursausschluss

Die Schulleitung behält sich vor, einen oder mehrere Kursteilnehmende aus einem Kurs begründet auszuschliessen. In folgenden Fällen ist das ganze Kursgeld geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass des Kursgeldes: Kursausschluss aufgrund Nichtbezahlung des Kursgeldes sowie in schwerwiegenden Fällen (Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung etc.).

 

Abmeldungen

Eine Abmeldung aus einem Kurs ist mit administrativem Aufwand verbunden. Je nach Abmeldezeitpunkt können wir Ihnen das Kursgeld ganz oder teilweise erlassen. Bitte beachten Sie folgende Regelung:

In jedem Fall brauchen wir von Ihnen eine schriftliche Kursabmeldung. Als Eingangsdatum gilt das Empfangsdatum Ihres Schreibens in unserer Schule. Der Erlass bzw. die Rückerstattung Ihres Kursgeldes ist wie folgt geregelt:

Abmeldezeitpunkt

Rücktrittsgebühr

Bis 30 Kalendertage vor Kursbeginn: CHF 50.00 Bearbeitungsgebühr

Bis 15 Kalendertage vor Kursbeginn:

50% des Kursgelds, jedoch max. CHF 500.00

Bis einen Kalendertag vor Kursbeginn: 75% des Kursgelds, jedoch max. CHF 750.00
Nach dem Kursstart: Kein Erlass bzw. keine Rückerstattung des Kursgeldes, das Kursgeld wird zu 100% fällig.

 

Kursumbuchungen

Kursumbuchungen können pro Kurs maximal 2 Mal erfolgen. Die Kosten werden bei Umbuchungen wie folgt geregelt, die Rechnungsstellung des Kurses bleibt erhalten und die Zahlungsfrist der Kursrechnung behält ihre Gültigkeit.

Bis 30 Kalendertage vor Kursbeginn 25 CHF Bearbeitungsgebühr
Bis 15 Kalendertage vor Kursbeginn 100 CHF Bearbeitungsgebühr

Bis einen Kalendertag vor Kursbeginn

150 CH Kurskosten bei Workshops, 250 CHF bei Diplomkursen

Ohne Abmeldung Ohne Abmeldung zum Kurs wird der ganze Kurs fällig zur Zahlung und kann nicht mehr umgebucht werden.

Kann für die Umbuchung ein ärztliches Zeugnis vorgewiesen werden, entstehen Bearbeitungsgebühren von 150 CHF bei Diplomausbildungen und 50 CHF bei Workshops / Events (max. die Kosten des Events/ Workshops).

 

Nicht besuchte Lektionen

Nicht besuchte Lektionen können grundsätzlich nicht nachgeholt werden. Es sind keine Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund von nicht besuchten Lektionen möglich.

 

Kursbestätigung

Auf Ihren Wunsch und nach erfolgtem Besuch von mindestens 80 Prozent der Kurslektionen, stellen wir Ihnen gerne eine Kursbestätigung aus oder tragen den Kursbesuch im Bildungspass des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung (SVEB) ein. Bedingung in beiden Fällen ist allerdings, dass Ihr Kurs nicht länger als ein Jahr zurückliegt und die Kurskosten termingerecht überwiesen wurden.

 

Versicherung

Für alle von update Akademie organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen der update Akademie erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die update Akademie nicht haftbar gemacht werden.

 

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der update Akademie ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Uzwil.

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Administration.

 

 

  1. update Akademie GmbH
  2. |
  3. Bahnhofstrasse 111
  4. |
  5. 9240 Uzwil
  6. |
  7. Tel +41 (0)71 952 65 42
  8. |
Newsletter anmelden